Regionales Qualitätsfleisch aus dem Eichsfelder Land! Hier Flyer herunterladen

Leinekrone GmbH – Das Fleisch von hier!

...der feine Unterschied
Die Verbundenheit mit unserer Region und die lokale Betrachtungsweise der Fleischproduktion ist für uns nicht nur ein Slogan, sondern liegt uns sehr am Herzen. Die Leinekrone GmbH ist aus der Übernahme des ehemaligen Eichsfelder Zentralschlachthofes erwachsen und hat mit der Erhaltung des Standortes nicht nur viele Arbeitsplätze gesichert, sondern auch die Grundlage für viele regionale Spezialitäten aus dem Eichsfeld, Nordhessen und Südniedersachsen, wie z.B. die typischen warmverarbeiteten Mettwurstprodukte (Stracke, Blase, Feldgieker, Ahle Wurscht), frische Thüringer Bratwurst, das bekannte Thüringer Mett und beste handwerlich hergestellte Hausmacher-Produkte geschaffen.

...gut für Mensch und Tier
Die Schweine werden im Eichsfelder Land gemästet und geschlachtet. Die speziell auf die Bedürfnisse der Schweine angestimmten Futtermischungen stammen überwiegend aus hofeigenem Anbau. Die Bauern der Region bekommen faire Preise für ihre Tiere – das fördert die lokale Wirtschaft. Unsere landwirtschaftlichen Partnerbetriebe sind QS-zertifiziert.
Bei der Leinekrone GmbH werden ausschließlich fest angestellte Mitarbeiter*innen zu fairen Konditionen beschäftigt – Werkverträge oder Subunternehmer gibt es nicht. Unser Team arbeitet mit Präzision und nach höchsten geprüften Standards. So profitieren alle vom ganzheitlichen Konzept – sowohl Mensch als auch Tier.

...der Transport
Durch die regionale Nähe von Stallanlagen und Schlachtbetrieb werden die Schlachtschweine nur maximal 80 km weit transportiert – keine langen, stressigen Tiertransporte über hunderte von Kilometern. Die Tiere werden nur in ihren eigenen Stallgruppen transportiert. Dadurch wird Stress durch „fremde“ Artgenossen ausgeschlossen. Zudem wird durch die kurzen Wege der CO2-Ausstoß niedrig gehalten.

...die Schlachtung
Nach einer ausreichenden Ruhephase werden die Schweine einer schonenenden CO2 Betäubung zugeführt und geschlachtet. Im Anschluß werden die Tiere verarbeitet und zerlegt. Durch dieses geschlossene System ohne lange Zwischenkühltransporte wird eine unvergleichbare Frische und Qualität des Fleisches gesichert.

...die Qualität macht den Genuss

  • Anlieferungsbereich mit hydraulischer Hebebühne und Höhenanpassung für einen stressfreien Austritt der Tiere in den Betriebsbereich
  • die Tiere ruhen vor der Schlachtung 12–18 Stunden in ihrem gewohnten Gruppengefüge
  • 450 Ruheplätze in Kleinbuchten mit Trinknippeln und Futtermöglichkeit, im Winter beheizt, im Sommer mit kühlender Duschmöglichkeit; in diesem Betriebsbereich herrscht absolute Ruhe
  • Auslieferung regional mit eigenem Fuhrpark
  • wir sind QS-zertifiziert und haben eine Zertifizierung zur Schlachtung von Bio-Schweinen
  • wir nehmen Teil an der „Initiative Tierwohl“